Ariane Zuber - Der Wunschring - 100 x 50 cm - Ei-Tempera/Öl auf Leinwand

Neues Bild – der Wunschring

Ariane Zuber - Der Wunschring - 100 x 50 cm - Ei-Tempera/Öl auf Leinwand

Ariane Zuber - Der Wunschring - 100 x 50 cm - Ei-Tempera/Öl auf Leinwand

Da ja bald die Atelierparty bei mir statt findet, muss ich ja mal fertig werden… Geht auch ganz gut, blöderweise erklären mir die Bilder momentan gerne noch nachträglich, nachdem ich sie als fertig deklariere, sie hätten gerne noch das eine oder andere Detail.
Tja, was soll man da machen? Sind sie verzogen wie Kinder und wollen mehr Aufmerksamkeit oder ist es wirklich nötig nochmal dran zu gehen?
Ich habe ja gelegentlich Angst zuviel zu machen,weil sie dann irgendwie weniger lebendig wirken, als ich das gerne hätte.
Nun, ich fürchte, da muss ich durch 😉

Jedenfalls diese hier ist heute erstmal fertig, ich habe das Hochformat der restlichen Serie gebrochen und eine Liegende gemalt.
Die Damen haben ja alle „das rote Kleid“ an und dazu kommt dann ein Attribut, In Anlehnung an das Märchen mit dem Wunschring hier nun Schmuck, es heisst daher auch „Der Wunschring“ und ich mag es sehr…

Advertisements

4 Gedanken zu “Neues Bild – der Wunschring

  1. Liebe Ariane,

    ich freue mich heute so ein tolles Bild hier zu sehen.

    Ich teile mit Dir da Gefühl, dass die Bilder die wir malen mehr Aufmerksamkeit von uns Malerinnen bekommen sollten. Ich neige auch dazu meine Bilder schnell als „fertig“ zu erklären. Sie hängen dann an meinen Wänden und dann nach einiger Zeit fangen sie an zu „arbeiten“ zu fragen. Das ist aber normal, denn welche Botschaft steckt dahinter?

    Dann hänge ich es wieder ab und eile damit ins Atelier.
    Ich sitze davor und lasse wieder meiner Fantasie freien lauf. Was will es? Oft kommt der Funke in der Ruhe mit mir alleine. Dann male ich es rein und dann ist es gut und fertig. Dann hängt es beruhigt wieder an den Wänden.

    Du hast hier ein tolles Werk geschaffen!
    Hut ab.

    Viele Grüße von
    Bianca

    • Oh vielen lieben Dank, Bianca !
      Ich mache das auch meistens so, dass ich dann das Bild nochmal auf die Staffelei stelle und in den „Dialog“ einsteige. Aber neulich hatte ich es auch, dass ich dann beschloss, dass es eben doch so bleiben sollte – es ist eben immer wieder spannend mit den Bildern 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s