Über Pieter Brueghel: John Vermeulen – Die Elster auf dem Galgen

Ich mag Bücher über Künstler, Beschreibungen aus oder über deren Leben finde ich häufig sehr interessant zu lesen. So fiel mir schon vor einer ganzen Weile das Buch mit dem Titel Die Elster auf dem Galgen in die Hände.

Pieter Brueghel der Ältere
Der Maler lebte in harten Zeiten (1525/30 – 1569), nämlich als Holland/die Niederlande von den Spaniern besetzt war und das Volk unter den erzkatholischen Spaniern ziemlich litt.
Die Lebensgeschichte ist zum Teil erdichtet, aber die Hauptwerke und die Lebensstationen des Malers werden darin sehr schön eingebunden.

Anklänge an Hieronymus Bosch
Einige seiner Arbeiten weisen Bezüge zu Hieronymus Boschs Werk auf, zum Beispiel bei den „niederländischen Sprichwörtern“, das zeigte sich aber bei seinem Sohn, Pieter Breughel dem Jüngeren noch stärker, der wurde auch „Höllenbrueghel“ genannt – ganz reizender Spitzname, wie ich finde.
Aber wenn ich lese, was die spanische Kirche sich so einfallen lassen hat, um das Volk der Holländer zu knechten, dann verstehe ich auch, wie man zu bestimmten Bildern kommt…

Pralles Leben und Melancholie
…finden in diesem Buch reichlich Raum, ich fand es stellenweise sehr traurig, aber auch sehr spannend und mitreißend – empfehlenswert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s