Im Auftrag der Werbung unterwegs…

…aber die Sonnenbrille brauchte ich dabei nicht…

Trotz Unwetter-Warnung habe ich mich eisenhart auf den Adventhof in Genthin gestellt – besser gesagt, ich wurde außen davor gestellt 😉 und konnte „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ schauen – obwohl der elende DVD-Recorder ein Eigenleben hatte und mir ständig das Happy-End vorenthalten hat – wäre ich abergläubisch wäre, fragte ich mich doch: Was soll mir das jetzt sagen…
Vor den Toren des Hofs mit dem knuffigen Wägelchen sah mein „Stand“  allerliebst aus. Aber was hat uns das Wetter zugesetzt…es sah ja schön aus – Schneegestöber und so, aber brrrrr! Naja, so war der Glühwein der totale Renner und auch die Bratwurst und Waffeln habe ich probiert und sämtliche Kalorien im Zuge des Widerstands gegen das Wetter sofort wieder verbrannt 🙂

Umsatz gab’s auch, jedoch hat eines meiner Mini-Bildchen – die übrigens auch hervorragend als Weihnachtsbaum-Schmuck einsetzbar sind – auch einen illegalen Besitzer gefunden – erstaunlich.
War sehr nett, habe nette Leute wieder getroffen, neue Menschen kennen gelernt und hatte Spaß.
Hier ein paar Eindrücke:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s