Barockes Kühlschrank-Magnet-Gedöns ;)

Ab und an gieße ich ja Formen nach, um Rahmen von Bildern oder Spiegeln zu restaurieren. Dabei gibt es manchmal auch sehr schöne Nebenprodukte, bei denen ich mich immer mal fragte, wie ich die denn sinnvoll einsetzen könnte. Jetzt weiß ich’s 😉 Magnete für den Kühlschrank (oder die Therme, den Bürocontainer…)
Spiralen und Muscheln mag ich sowieso sehr gern,  jede Form ein wenig anders – hier meine erste Ausbeute…mit Patina, mit Flitter, mit Perlen…

Advertisements

8 Gedanken zu “Barockes Kühlschrank-Magnet-Gedöns ;)

    • Nur zu gerne würde ich Sie, liebe Käthe, in Blomberg begrüßen 😉 Fröhliches Tanzen morgen und eine wunderbare Nacht – vielleicht nicht draußen, oder haben SIe weniger Regen als wir hier? Erfrischte Grüße von Ihrer Ariane

      • Es war eine wundervolle Huibuinacht mit zum Glück nur marginalen Schäden. Gut, der selbstbemalte Wasserkrug, fast zwanzigjähriger Treubegleiter, das hätte nicht scheppern müssen… tja…

        Erfrischtdurchpustete Grüße zurück, wenn der kohleäugige Pan Peter heute dabei sein söllte bei der Truppe, werde ich besonders hüftschwingig unterwegens sein. Und zwinkert er mir wieder zu, wird mein Juchzen bis in Ihre fabulösen Lauschläppchen schallen, versprochen, meine Liebe.

      • Auja 😉 schwingen Sie die Hüfte, meine Liebe, wenn Schmetterlingsflügelschläge die Welt verändern können, was können dann erst Ihre wohl geformten Hüfte schwingenderweise anrichten – meine Lauschläppchen werden sich fröhlich an Ihrem Juchzen erfreuen 😉

      • Es schwingschwangschwungte sich bonfortionös, meine Liebe und dann sah er mich, auch wenn ich aus Blinddategründen nicht ganz vorne tanzte. Hach, ein Juchzen, ein Herzbauchgeflimmer, jaha, so murmeligkringeligfein kann das Leben sein!
        Und dann noch die kurz zuvor beschlossene Begegnung mit einer Fee. Was für ein Zaubertag…
        Einen schönen Wochenstart Ihnen, mit Vorfreude in den Fingerkuppen, Ihre Käthe.

      • So soll es sein, es freut mich außerordentlich, dass Ihr Sonntag so wunderbar flimmerfein verlief 😉 zwar weilte ich „nur“ in meinem Atelier, hatte aber wirklich wunderbare Besucher dort und träumte des nächtens von schönen Dingen – in diesem Sinne, auf wunderbare Begegnungen und schöne Träume – Ihnen auch eine beschwingte Woche, Ihr zugeneigtes Fabelwesen grüßt allerherzlichst 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s