Mal was Dekoratives für den Hals statt für die Wand …

Vor einer Weile haben einige alte Beschläge aus dem 19. und 20. Jahrhundert Ihren Weg zu mir ins Atelier gefunden. Es sind wunderschöne Formen, sie sind größtenteils vergoldet – da ich ja gerne Altes verändere oder erneuere, kam hier meiner Inspiration zugute, dass ich vor Jahren mal in Kassel für einen Schmuck-Designer gearbeitet habe und seit Ewigkeiten Schmuck und Schmuck-Reste sammle – allein schon, um etwas lieb gewonnnenes reparieren zu können…
Die ersten beiden großen Anhänger sind nun fertig, ein Schutzengel und ein Schmetterling fanden zueinander, diverse Anhänger harmonieren miteinander…die Metallteile sind gelötet, poliert und im Anschluss lackiert, damit sie nicht mehr anlaufen.
Es warten schon die nächsten Teile, um ihren Platz auf einer der geschwungenen Metall-Schönheiten einzunehmen 😉
Außerdem sind  ein Paar silberne Ohrringe entstanden, da fügte ich drei alte Dinge zusammen und versah sie mit neuen Bügeln versehen …

Advertisements

4 Gedanken zu “Mal was Dekoratives für den Hals statt für die Wand …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s